☯ Fantasy|SciFi Genre mit FSK18 Rating ☯

☯ Jedes Fandom und Wesen erlaubt! ☯

☯ Prinzip der Szenentrennung ☯

☯ Steckbriefverfahren ☯

☯ Spielort: Kyoto, Japan ☯

☯ Online seit 01. Januar 2021 ☯

☯ Geschrieben wird im Romanstil und Sternchenstil ☯

☯ Monatliche Whitelist ☯

☯ NPC bespielbar ☯





☯Sangwoo Kin☯ ☯Secret Confession Boys☯ ☯Ravi C. Kidz☯ ☯Leo Jung☯ ☯Jun Hwang☯


        ☯ WELCOME TO KYOTO | JAPAN ☯          Kyoto - Die Hauptstadt auf der Insel Honshu. Über 1,5 Millionen Menschen wohnen in dieser Metropole. Doch nicht nur Menschen. Die meisten von ihnen sind unbedarft und unwissend, denn sie teilen ihre Welt mit den Wesen. Vampire, Werwölfe, Hexenmeister, Gestaltwandler... sie alle leben mitten unter den normalen Menschen, versuchen zumeist genau wie sie einfach nur ihr Leben zu leben. Für die meisten Menschen ist ihre Existenz nur ein Märchen oder eine Geschichte, mit denen man seinen Kindern einen Schrecken einjagen kann... bis man ihnen Angesicht von Angesicht gegenübersteht. Aber dann ist es meistens zu spät. Doch so einfach ist es nicht. Manchmal kommt es vor, das sich Wesen ihrer Macht nur allzu bewusst sind oder sich den Menschen überlegen fühlen. Wir leben in einer Welt voller Gegensätzlichkeiten und dabei ist es vollkommen gleich, ob wir Menschen sind, oder Wesen. Und es gibt einige, wenige Orte, die sich ihre Neutralität erhalten, denn sie glauben daran, das Menschen und Wesen koexistieren können und sie sind bereit, das auf ihrem Grund und Boden auch durchzusetzen. Doch dafür muss das Morden der Jäger enden und dafür müssen die Wesen ihren Platz neben den Menschen einnehmen. Es ist der Traum an eine bessere Zukunft, an ein friedliches Miteinander, das hoffen lässt, das diese Kämpfe vielleicht irgendwann einmal enden werden...


und viele Forum Gesuche mehr...

An Aus

#1

Onmyoji

in
☯ Naturwesen 03.05.2021 23:46
von Team Account • 215 Beiträge


Onmyoji






Anzahl: [2/2]

Yin und Yang ist ein sehr alter chinesischer Begriff. Sie stehen für polar einander entgegengesetzte und dennoch aufeinander bezogene duale Kräfte oder Prinzipien, die sich nicht bekämpfen, sondern ergänzen. Grundsätzlich sind beide Begriffe gleich und doch unterschiedlich. Sie ergänzen sich einfach. Das eine geht nicht ohne dem anderen. Die früheste Erzählung ist wohl bekannt durch die Geschichte von Romeo und Julia. Vermutlich gibt es noch andere Geschichten die früher passiert sind doch wir begrenzen uns auf diese. Yang und Yin sind Geister oder Energien, die immer einen menschlichen Wirt brauchen um zu überleben. So wurden auch Romeo und Julia zu diesen Wirten. Yin und Yang können nicht ohne einander deswegen konnten auch Romeo und Julia es nicht ertragen, nicht zusammen leben zu können. Doch diesmal lag es nicht an ihnen sondern an ihren Familien, wieso sie nicht zusammen leben konnten. So nahmen sie sich das Leben und lösten einen Fluch aus. Die Energien sind für alle Ewigkeiten dazu bestimmt ihr Leben alleine zu führen und doch immer dem anderen angezogen zu sein. Doch sobald sie zusammen treffen lösen sie ungeheure Naturkatastrophen aus. Außerdem sind sie auch immer dazu bestimmt durch ihre Liebe zueinander zu sterben, für alle Ewigkeit. Außer der Fluch wird gebrochen. Der Mensch der einer der beiden Naturkräfte in sich trägt, wird fortan als Onmyoji bezeichnet. Der sogenannte Yin und Yang Master.


Erscheinung: Der Onmyoji kann in zwei verschiedenen Varianten vorkommen. Entweder als die Naturgewalt Yin oder als die Naturgewalt Yang. Bei sind sehr unterschiedlich und doch gleich. Doch die Energie an sich wird oft als weißer oder schwarzer Rauch dargestellt.

Ernährung: Der Onmyoji braucht keine Ernährung. Der Mensch den er besetzt isst menschliche Nahrung.

Entstehung: Die Energie entstand mit der Erschaffung der Erde. Wer diese Energien wirklich frei lies ist unbekannt. Sobald der Onmyoji stirbt, wird die Energie freigesetzt und steigt auf eine neue Reinkarnation von Romeo und Julia über. Wodurch ein neuer Onmyoji geboren wird.

Onmyoji leben wie ganz normale Menschen unter diesen. Oft wissen sie nicht das sie ein Onmyoji sind. Die Erinnerungen des vorherigen Onmyoji werden erst mit der Zeit ebenfalls übertragen, wodurch ein Onmyoji erst viel später erfährt das es einer ist. Es kann auch vorkommen das ein Onmyoji stirbt ohne vorher gewusst zu haben das es ein Onmyoji ist. Doch mit jedem Tod des Onmyojis wird der Fluch stärker und dadurch werden die Naturkatastrophen auch größer, die Onmyoji auslösen sobald sie sich verbinden. Wodurch es ihr Hauptziel ist, den Fluch zu brechen egal wie viele Menschenleben es kostet. Deswegen leben sie oft selbstsüchtig und egoistisch. Immerhin wollen sie nur ihre Liebe für immer bei sich haben.


☯ Gestaltwandlung: Die Onmyoji sind in der Lage sich in ein Wesen der Natur zu verwandeln. Dabei ist es jedes mal etwas anderes. Sprich die Reinkarnation von dem vorherigen Onmyoji hat nicht das selbe Wesen wie das des vorherigen Onmyoji.
☯ Können Naturkatastrophen auslösen: Wenn sich Yin und Yang verbinden lösen sie durch den Fluch Naturkatastrophen aus, die von kleinem Maß bis ins unendlich große Maß steigen können. Das wechselt dann von einem kleinen Erdbeben bis hin zu einem Vulkanausbruch.
☯ Unsterblichkeit: Die Energie des Onmyoji ist an sich unsterblich. Der Mensch der die Energie bewirtet ist sterblich.
☯ Elementbeherrschung: Onmyoji sind Elementare Wesen. Sprich sie können Elemente beherrschen und diese benutzen. Was sich auch als unterschiedlich herausstellt. Yin beherrscht andere Elemente als Yang. Dadurch ergänzen sie sich wieder.


☯ Höllenmagie: Da Onmyoji Naturwesen sind, schadet ihnen höllische Magie.
☯ Onmyoji sind zusammen am stärksten. Durch den Fluch können sie nicht zusammen sein. Das heißt sie sind ohne den anderen immer schwach.
☯ Sind in ihrer menschlichen Gestalt machtlos. Müssen sich erst verwandeln.


Nicht möglich.




Yin [1/1]






Anzahl: [1/1]


Erscheinung: Yin besetzt grundsätzlich einen weiblichen Wirt. In sehr seltenen Ausnahmefällen kann es auch ein männlicher Wirt sein. Dadurch das Yin als die dunkle Seite bezeichnet wird, erscheint der menschliche Wirt meist mit schwarzen oder dunklen Haaren und dunkler Kleidung. Dies ist aber auch nicht immer der Fall. Das Element was Yin grundsätzlich beherrscht ist das Wasser in allen Variationen. Bevorzugen tut Yin aber das offene Meer. Der Mensch versprüt dadurch oft eine besonderer Anziehung zum Wasser und über oft Berufe aus, in denen er dem Wasser nah sein kann. Yin kann sich mehreren Gestalten annehmen und passend zu dem Element sind es meist Wesen mit Flossen, Schuppen oder Kiemen. Diesmal ist Yin ein Leviathan.

Ernährung: Der Mensch isst ganz normal menschliche Nahrung. Yin selbst muss sich nicht ernähren.

Entstehung: Yin ist die Natur selbst und existiert bereits seit die Welt geboren wurde.

Yin ist sehr gesellig und hat gerne andere um sich. Dennoch würde ihm die Gegenwart von Yang komplett ausreichen. Auf Menschen wirkt er oft eher zurück gezogen oder komisch, weswegen sich Menschen meist eher von ihm fern halten bis sie Yin wirklich kennengelernt haben. Hinter der Fassade ist Yin nämlich sehr fröhlich, kann sich eben aber auch komplett zurück ziehen sobald ihm andere Menschen zu viel werden.


☯ Gestaltwandlung: Yin kann sich in einen Leviathan verwandeln. Allerdings kann er auch nur bestimmte Körperteile verwandeln. Beispielsweise nur eine Flosse zum Schwimmen oder Kiemen damit er unter Wasser atmen kann.
☯ Elementbeherrschung: Yin ist der Herrscher bestimmter Elemente, die er für sich nutzen kann. Die Hauptelemente sind dabei Wasser, Erde und Elektrizität.
☯ Schattenmagie: Er ist der Inbegriff von Dunkelheit und somit auch in der Lage Schattenmagie zu verwenden.


☯ Ist ohne Yang sehr schwach
☯ kann in den Elementen von Yang nicht ohne Yang existieren.
☯ Ist schwach gegenüber Elemente von Yang.
☯ Stirbt wenn Yang stirbt.





Yang [1/1]






Anzahl: [1/1]



Erscheinung: Yang besetzt immer einen männlichen Wirt. Obwohl es auch mal vorkommt das es ein weiblicher Wirt ist, doch dies ist eher selten. Da Yang oft als die helle Seite bezeichnet wird, erscheint der Mensch auch oft mit hellen Haaren und weißen Klamotten. Vor allem regiert er den Himmel und der Mensch übt immer einen Berufung aus, die mit dem Himmel zutun hat.
An sich kann Yang mehrere Gestalten annehmen und ist somit bekannt oft Tiere oder Wesen mit Flügeln zu behausen. Diesmal ist er ein Drache.

Ernährung: Yang braucht keine Ernährung. Der Mensch den er besetzt isst menschliche Nahrung.

Entstehung: Yang ist die Natur selbst und existiert bereits seit die Welt geboren wurde.

Yang ist ein Einzelgänger, der niemanden außer Yin braucht. Trotzdem lieben Personen es in Yangs Nähe zu sein, da er immer positiv ist und alle in seiner Umgebung glücklich machen möchte. Somit ist die Person, die Yang in sich trägt, immer beliebt.


☯ Gestaltwandlung: Yang kann sich in einen Drachen des Himmels verwandeln. Allerdings ist es ihm auch möglich nur Körperteile zu wandeln. Sprich eine Schuppenhaut um sich zu schützen oder Krallen um sich zu verteidigen.
☯ Elementbeherrschung: Yang ist der Herrscher bestimmter Elemente, die er für sich nutzen kann. Die Hauptelemente sind dabei Luft, Feuer und Elektrizität.
☯ Lichtmagie: Er ist der Inbegriff von Helligkeit und somit auch in der Lage Lichtmagie zu verwenden.


☯ Ist ohne Yin sehr schwach
☯ kann in den Elementen von Yin nicht ohne Yin existieren.
☯ Ist schwach gegenüber Elemente von Yin.
☯ Stirbt wenn Yin stirbt.



© by Secret Confession & PB von Romeo und Julian


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
3 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Julian Yin, Ravi C. Kidz, Sora Yun

Besucherzähler
Heute waren 35 Gäste und 19 Mitglieder, gestern 27 Gäste und 16 Mitglieder online.


disconnected Secret Chat Mitglieder Online 3
Xobor Forum Software von Xobor